Posts Tagged ‘England’

[Gehört] Straight White Male – John Niven

IMG_6015
Ein genialer Schriftsteller verschwendet sein Talent mit ausschweifenden Alkohol- und Sexorgien – bis ihm plötzlich das Finanzamt im Nacken sitzt.

Kennedy Marr war einmal der aufstrebende Schriftsteller in der Literaturszene: Als jüngster Autor überhaupt hat er es auf die Shortlist des renommierten Booker Prizes geschafft, seine Werke wurden millionenfach in aller Welt verkauft und haben ihm ein beachtliches Vermögen eingebracht. Allerdings ist Kennedy der Ruhm ein wenig zu Kopf gestiegen und sein ausschweifendes Luxusleben in Hollywood mit viel Sex, viel Alkohol und wenig Schreibarbeit hat dafür gesorgt, dass Marr mit nun 44 Jahren von den einst verdienten Millionen nicht mehr viel übrig geblieben ist. Im Gegenteil: Kennedy fällt aus allen Wolken, als ihn sein Management auf Steuerschulden von über einer Million Dollar hinweist. Der einst gefeierte Autor benötigt dringend Geld und so kommt es äußerst gelegen, dass Marr für einen hoch dotierten Literaturpreis vorgeschlagen wird. Dafür muss Kennedy aber einige unliebsame Opfer bringen… Weiterlesen

Werbeanzeigen

[Gelesen] Before the Poison – Peter Robinson

IMG_6012
Ein Mann erforscht die Geschichte seines Hauses und rollt dabei einen 60 Jahre alten Mordfall auf.

Nach einer erfolgreichen Hollywood-Karriere als Filmkomponist in Los Angeles kehrt Chris Lowndes mit Anfang 60 zurück in seine englische Heimat, wo er sich in der Grafschaft Yorkshire ein altes Haus kauft. Im geschichtsträchtigen Kilnsgate House will sich Chris eine Auszeit vom Filmgeschäft nehmen, sein musikalisches Meisterstück komponieren und dabei den Tod seiner geliebten Frau Laura verarbeiten. Während der Eingewöhnung in sein neues Heim stöbert er ein wenig in der Historie des Anwesens und erfährt, dass dort in den 1950er Jahren ein Mord stattgefunden hat: Der renommierte Arzt Dr. Edward Fox wurde damals in seinem eigenen Haus vergiftet, seine Frau Grace für die Tat verurteilt und anschließend durch den Galgen hingerichtet. Chris verspürt jedoch eine seltsame Verbindung zu der Verurteilten und ist davon überzeugt, dass Grace damals zu Unrecht des Mordes bezichtigt wurde und setzt alles daran, die Unschuld der Frau zu beweisen… Weiterlesen

[Gelesen] Ein plötzlicher Todesfall – Joanne K. Rowling

IMG_5871
Als in einer englischen Kleinstadt ein Gemeinderatsmitglied unerwartet stirbt, bricht unter den Dorfbewohnern ein Kleinkrieg aus.

Als Barry Fairbrother stirbt, kommt dies nicht nur für seine schockierte Familie, sondern für die gesamte englische Gemeinde Pagford völlig überraschend. Eben noch wollte das allseits beliebte Gemeinderatsmitglied mit seiner Frau den gemeinsamen Hochzeitstag im örtlichen Golfclub feiern, wenig später liegt Barry tot auf dem Parkplatz der Anlage – Hirnaneurysma mit gerade einmal Anfang Vierzig. Der Verstorbene hinterlässt nicht nur seine Frau und vier Kinder, sondern auch seinen Platz im Gemeinderat, der nun erst einmal vakant ist. Wie nicht anders zu erwarten war, entbrennt bereits unmittelbar nach Bekanntwerden des Todes von Barry Fairbrother ein erbitterter Kampf um den freien Posten, in dem plötzlich fast jeder der Dorfbewohner Machtansprüche anmeldet. Weiterlesen

Die Frau in Weiß – Wilkie Collins (Roman)

Buchcover
Autor: Wilkie Collins
Umfang: 896 Seiten
Verlag: Fischer Verlage
Erscheinungsjahr: 1860
Originaltitel: The woman in white
Preis: 9,95 € (Taschenbuch)

Klappentext:
Mörderische Intrigen und dunkle Familiengeheimnisse, eine mysteriöse Erbschaft und eine große Liebe – dieser Klassiker des englischen Kriminalromans, kongenial übersetzt von Arno Schmidt, ist spannend von der ersten bis zur letzten Zeile. Die beiden Hauptfiguren sind ein echt viktorianisches Liebespaar, und für die Aufklärung des Verbrechens bedient sich Collins einer sehr modernen Methode: Nicht ein allwissender Erzähler, sondern die Personen der Handlung selbst enthüllen nach und nach in raffinierten Briefen und Berichten das Geheimnis um die Frau in Weiß. Weiterlesen

Die wir am meisten lieben – Nicholas Evans (Roman)


Autor: Nicholas Evans
Umfang: 367 Seiten
Verlag: Aufbau Verlag
Erscheinungsdatum: 16. November 2011

Klappentext:
Es gibt wenig Liebe im Leben des achtjährigen Tommy; seine Helden sind die Cowboys in den Westernserien, doch er selbst ist ein schüchterner Junge. Sein einziger Lichtblick ist seine Schwester Diane, die versucht, in Hollywood ihr Glück als Schauspielerin zu machen. Als Tommy in ein Internat kommt, in dem die Devise herrscht „Immer tapfer sein“, wird er von allen anderen gehänselt und gequält.
Diane rettet ihn und nimmt ihn mit nach Hollywood – doch dann kommt es zu einer Katastrophe, die Tommys Leben für immer verändert.
Vierzig Jahre später ist Tom ein anerkannter Journalist und Dokumentarfilmer. Das Geheimnis seiner Vergangenheit trägt er immer noch mit sich herum. Bis plötzlich sein Sohn, den er kaum kennt, in Schwierigkeiten gerät. Man wirft Danny vor, im Irak an einem Massaker an Zivilisten beteiligt zu sein. Tom begreift, dass er eine Familie hat – und dass er eine alte Schuld begleichen muss.
Ein Roman über Liebe, Schuld und die Erkenntnis, dass man die Vergangenheit manchmal doch ändern kann. Weiterlesen

Die Judas-Verschwörung – Adam Blake (Vorschau/Leseprobe)


Autor:
 Adam Blake
Umfang: 576 Seiten
Verlag: Ullstein Taschenbuch Verlag
Erscheinungsdatum: 13. Januar 2012

Inhalt:
In Arizona stürzt ein Flugzeug ab, dessen Insassen nicht überlebt haben können. Dennoch erhalten die Angehörigen Nachrichten von den Toten. In London führt eine Spur in einem rätselhaften Todesfall zu einem Text, der aus dem Johannes-Evangelium stammt. Er verweist auf eine mysteriöse Sekte, die ihre Existenz seit Jahrtausenden verheimlicht. Die clevere englische Ermittlerin Heather Kennedy und der verzweifelte Witwer Leo Tillman führen die Spuren zusammen und kommen einem lebensgefährlichen Komplott auf die Spur.  Weiterlesen

Bluternte – Sharon Bolton (Hörbuch)


Autor: Sharon Bolton
Sprecher: Achim Grauer
Länge: 16 Std. 07 Min. (ungekürzt)

Inhaltsbeschreibung von audible.de
Es gibt eine Zeit zu leben. Eine zu sterben. Und eine zu töten. Die Familie Fletcher ist erst vor kurzem aufs Land gezogen. Doch die vermeintliche englische Dorfidylle entpuppt sich bald als Alptraum. Die beiden Söhne der Fletchers hören auf dem Friedhof nahe des Hauses rätselhafte Stimmen und sehen immer wieder die seltsame Gestalt eines Kindes. Als eine Friedhofsmauer einstürzt und ein Grab mit den Überresten dreier Mädchen freigelegt wird, ist klar, dass der Ort ein tödliches Geheimnis birgt. Auch der neue Vikar, Harry Laycock, und die Psychotherapeutin Evi Oliver werden in die rätselhaften Vorgänge um verschwundene Mädchen und ein unfassbares Verbrechen hineingezogen. Und die kleine Tochter der Fletchers könnte das nächste Opfer eines rätselhaften Killers sein… Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: