Posts Tagged ‘Paris’

[Gehört] Die Wahrheit des Blutes – Jean-Christophe Grangé

IMG_5253
Ein brutaler Serienkiller hat es auf schwangere Frauen abgesehen und hält mit seinen Morden ganz Paris in Atem. Kommissar Passan weiß ganz genau, wer der Täter ist, kann ihm die Verbrechen aber nicht nachweisen…

Hauptkommissar Olivier Passan ist ein alter Hase bei der Pariser Mordkommission und hat sich durch seine kompromisslose und eigenwillige Vorgehensweise in der Vergangenheit nicht viele Freunde gemacht. Auch in seinem aktuellen Fall geht Passan wieder am Rande der Legalität vor, um einen wahnsinnigen Serienkiller zu fassen: Der „Geburtshelfer“ schlachtet auf brutale Art und Weise schwangere Frauen ab und verbrennt anschließend die ungeborenen Föten. Bereits drei Frauen sind dem Mörder schon zum Opfer gefallen und Passan stürzt sich wie besessen in die Ermittlungen, um dem Schrecken endlich Einhalt zu gebieten. Weiterlesen

Werbeanzeigen

[Gehört] Die Elenden/Les Misérables – Victor Hugo

IMG_5009
Die französische Revolution liegt bereits einige Jahre zurück, doch noch immer ist das Leben in Frankreich für einen Großteil der Menschen hart und trostlos – wie auch der Sträfling Jean Valjean nach seiner Entlassung feststellen muss…

Digne, 1815: In dem kleinen französischen Ort in der Provence wird ein Mann namens Jean Valjean endlich aus dem Bagno entlassen, wo er 19 Jahre lang zur Zwangsarbeit als Galeerensträfling gezwungen war. Als junger Mann hatte er damals einen Laib Brot gestohlen, um damit seine bitterarme Familie vor dem Hungertod zu bewahren – und wurde erwischt. Für den Diebstahl wurde er zur fünf Jahren Haft verurteilt, die durch mehrere Fluchtversuche auf insgesamt fast zwei Jahrzehnte verlängert wurde. Zurück in der Freiheit hat Jean Valjean nichts bis auf ein paar wenige Geldmünzen, die er mit der jahrelangen Strafarbeit verdient hat. Doch auch diese helfen ihm nicht weiter, denn durch seinen Sträflingsausweis ist er für immer gebrandmarkt und findet nirgendwo Obdach. Weiterlesen

[Gelesen] Choral des Todes – Jean-Christophe Grangé

IMG_3883
Ein Kommissar im Ruhestand und ein drogensüchtiger Polizist untersuchen den Mord an einem Chorleiter und kommen dabei einer grausamen Wahrheit auf die Spur…

In der armenischen Kirche Saint-Jean-Baptiste mitten in Paris wird ein Mann brutal ermordet. Der mittlerweile pensionierte Ex-Polizist Lionel Kasdan, selbst armenischer Abstammung, ist zufällig vor Ort und wird durch den markerschütternden Todesschrei des Mannes alarmiert. Als er der Quelle des Geräusches folgt, ist es jedoch bereits zu spät und er findet nur noch die blutüberströmte Leiche des Opfers – vom Täter selbst fehlt jede Spur. Trotz des Blutes fehlt jedoch ein Hinweis auf die Todesursache, denn auf den ersten Blick sind bei dem Ermordeten keine äußeren Verletzungen erkennbar. Weiterlesen

[Gehört] Das Lächeln der Frauen – Nicolas Barreau

IMG_3769
Eine von der Liebe enttäuschte junge Frau findet Trost in einem Roman und setzt alle Hebel in Bewegung, um den Autor kennenzulernen, der sie mit seinem Buch so fasziniert und ihr aus ihrer Depression herausgeholfen hat. Klingt nach kitschiger und vorhersehbarer Liebesschnulze? Ist es im Grunde genommen auch, Spaß macht „Das Lächeln der Frauen“ aber trotzdem.

Aurélie Bredin ist am Boden zerstört: Ihr Freund Claude hat sie soeben verlassen und eine Notiz mit der Erklärung, er habe sich in eine andere Frau verliebt, ist das einzige, was ihr von der Beziehung noch geblieben ist. Wütend und enttäuscht zieht Aurélie ziellos durch die Straßen von Paris und landet schließlich eher zufällig in einer kleinen Buchhandlung, wo sie den Roman eines englischen Autors entdeckt. Wieder zuhause beginnt sie mit der Lektüre und ist schon nach wenigen Sätzen völlig von ihr eingenommen: Der Autor scheint ihr förmlich aus der Seele zu sprechen und so verliert sich die junge Frau so sehr in der Romanhandlung, dass sie das Buch noch in der gleichen Nacht durchliest. Was sie besonders fasziniert: Es scheint fast so, als wäre die Hauptfigur der Geschichte ein Ebenbild von ihr, zudem spielt die Handlung teilweise in Aurélies kleinem Restaurant „Le temps des cerises“. Die Französin ist daraufhin fest entschlossen, den Autor ausfindig zu machen und ihm seinen Dank auszusprechen sowie ihn zu dieser auffälligen Ähnlichkeit auszufragen. Weiterlesen

Die elfte Geißel – Aurélien Molas (Roman)

Buchcover
Autor: Aurélien Molas
Umfang: 480 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 01. November 2011
Originaltitel: La Onzième Plaie
Preis: Taschenbuch: 9,99 €/eBook: 8,49 €

Klappentext:
Die Pariser Polizistin Blandine Pothin wird zu einem Noteinsatz gerufen: zwei Mädchen wurden von der Metro überfahren. Selbstmord, Unfall oder Mord? Nach der Auswertung der Videoaufnahmen ist klar, die beiden Opfer wurden absichtlich vor den Zug gestoßen. Schnell ist eines der Mädchen identifiziert: Amandine Clerc, Psychologiestudentin. Die junge Frau forschte auf dem Gebiet der Pädophilie. Besteht ein Zusammenhang zwischen dem Mord und einem Kinderschänderring, der zurzeit im Internet mit grausamen Websites handelt und Frankreich seit Monaten in Atem hält? Weiterlesen

Der Ursprung des Bösen – Jean Christophe Grangé (Hörbuch)


Autor: Jean-Christophe Grangé
Sprecher: Dietmar Wunder
Länge: 21 Std. 21 Min. (ungekürzt)

Inhaltsbeschreibung von audible.de:
Mathias Freire leidet unter einer rätselhaften Krankheit. Sobald er in Stress gerät, fällt er in Ohnmacht. Und wenn er das Bewusstsein wiedererlangt, ist er ein anderer: Ein neues Ich hat sich formiert, mit einer neuen Vergangenheit, einem neuen Lebensschicksal. Währenddessen sucht die Polizei nach dem Täter einer Serie von Ritualmorden, die allesamt in der Nähe Freires verübt wurden, ohne dass man ihm etwas nachweisen kann. Und wenn nun doch er der Mörder ist? Auf sein Gedächtnis ist kein Verlass. Freire muss einen Weg finden, um seine Vergangenheit zu rekonstruieren. Doch die Suche nach seiner wahren Identität wird zu einem entsetzlichen Albtraum, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint. Weiterlesen

Oneiros: Tödlicher Fluch – Markus Heitz (Hörbuch)


Autor: Markus Heitz
Sprecher: Simon Jäger
Länge: 18 Std. 37 Min. (ungekürzt)

Inhaltsbeschreibung von audible.de:
In Leipzig hütet ein Bestatter ein grausames Geheimnis, in Minsk führt eine skrupellose Wissenschaftlerin tödliche Experimente durch, in Paris rast ein Airbus ungebremst in ein Flughafenterminal… Die Ermittlungen zu dem Unglück beginnen sofort – aber die Ergebnisse sind rätselhaft: Sämtliche Insassen waren schon tot, bevor das Flugzeug auf das Gebäude traf. Was die Polizei jedoch nicht herausfindet, ist, dass es einen Überlebenden gibt. Konstantin Korff, der Bestatter aus Leipzig, kommt diesem Überlebenden hingegen schnell auf die Spur, ebenso wie die Wissenschaftlerin – denn diese drei Menschen tragen denselben tödlichen Fluch in sich. Einen Fluch, der sie zu einer Gefahr für jeden in ihrer Umgebung macht. Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: