Archive for the ‘Humor’ Category

[Gehört] Straight White Male – John Niven

IMG_6015
Ein genialer Schriftsteller verschwendet sein Talent mit ausschweifenden Alkohol- und Sexorgien – bis ihm plötzlich das Finanzamt im Nacken sitzt.

Kennedy Marr war einmal der aufstrebende Schriftsteller in der Literaturszene: Als jüngster Autor überhaupt hat er es auf die Shortlist des renommierten Booker Prizes geschafft, seine Werke wurden millionenfach in aller Welt verkauft und haben ihm ein beachtliches Vermögen eingebracht. Allerdings ist Kennedy der Ruhm ein wenig zu Kopf gestiegen und sein ausschweifendes Luxusleben in Hollywood mit viel Sex, viel Alkohol und wenig Schreibarbeit hat dafür gesorgt, dass Marr mit nun 44 Jahren von den einst verdienten Millionen nicht mehr viel übrig geblieben ist. Im Gegenteil: Kennedy fällt aus allen Wolken, als ihn sein Management auf Steuerschulden von über einer Million Dollar hinweist. Der einst gefeierte Autor benötigt dringend Geld und so kommt es äußerst gelegen, dass Marr für einen hoch dotierten Literaturpreis vorgeschlagen wird. Dafür muss Kennedy aber einige unliebsame Opfer bringen… Weiterlesen

[Gelesen] Dr. Siri sieht Gespenster (Siri Paiboun #2) – Colin Cotterill

IMG_5939
Eine Reihe grausiger Todesfälle sorgt in der Hauptstadt von Laos für Aufregung: Macht ein ausgebrochener Bär Jagd auf Menschen?

In der Pathologie von Laos‘ einzigem Leichenbeschauer, dem 72-jährigen Dr. Siri Paiboun, herrscht Hochbetrieb und der Arzt und seine beiden Mitarbeiter wissen bei glühender Hitze überhaupt nicht wohin mit den vielen Leichen. Besonders knifflig ist der Fall einer toten Obstverkäuferin, deren Körper völlig zerfleischt aufgefunden wurde. Da kurz zuvor ein Kragenbär aus dem Hauszoo eines Hotels ausgebrochen ist, liegt der Verdacht nahe, dass das Tier für den gewaltsamen Tod der Frau verantwortlich ist – auch wenn Siri der Theorie nicht allzu viel abgewinnen kann. Zugleich muss der Forensiker aber auch noch den rätselhaften Tod zweier Männer aufklären, die neben einem beschädigten Fahrrad aufgefunden wurden. Ein tragischer Unfall, oder steckt hinter dem Fall mehr, als es auf den ersten Blick den Anschein hat? Weiterlesen

[Gelesen] The Fault in Our Stars – John Green

IMG_5936
Krebskrankes Mädchen verliebt sich in krebskranken Jungen – klingt nach weinerlicher Schnulze, ist es aber bei weitem nicht.

Hazel Grace Lancaster ist 16 Jahre alt und es grenzt an ein Wunder, dass sie überhaupt dieses junge Alter erreicht hat. Mit 13 Jahren wurde bei ihr Schilddrüsenkrebs diagnostiziert und wenige Monate später lag sie bereits auf dem Sterbebett, bis ein experimentelles Medikament sie unverhofft zurück ins Leben geholt hat. Zwar besteht für Hazel nach wie vor keine Aussicht auf Heilung, doch das Mittel verschafft ihr zumindest mehr Zeit. Besonders viel weiß sie jedoch nicht damit anzufangen, denn die Krankheit schränkt sie in ihrem Leben stark ein, sodass Hazel ihre Tage meist in ihrem Zimmer mit ihrem Lieblingsbuch verbringt. Wenn sie mal das Haus verlässt, dann nur, wenn sie von ihrer Mutter zum Besuch einer Selbsthilfegruppe mit Leidensgenossen genötigt wird. Als sie dort aber eines Tages Augustus Waters kennenlernt, nimmt ihr Leben plötzlich eine unerwartete Wendung… Weiterlesen

[Gelesen] Spiel unter Freunden (Monkeewrench #1) – P. J. Tracy

IMG_5904
Ein Serienkiller ahmt die Morde eines Computerspiels nach und führt die Polizei an der Nase herum.

„Serial Killer Detective“ lautet der Name eines neuen Videospiels, mit dem die Programmierer der „Monkeewrench“-Gruppe den Markt erobern wollen. Ziel des Spiels ist es, als Ermittler in 20 Leveln jeweils einen Mord zu untersuchen und mit den gesammelten Spuren den für die Verbrechen verantwortlichen Serienmörder zu fangen. Als in der Realität die Leiche eines Joggers aufgefunden wird, stellt noch keiner einen Zusammenhang her, doch ein weiterer Mord deutet eindeutig daraufhin, dass einer der Spieler die Taten des Spiels detailgetreu nachstellt. Die Polizei ist daraufhin in höchster Alarmbereitschaft, denn 20 Level bedeuten gleichzeitig auch 20 potenzielle Opfer – und die Liste der Verdächtigen ist schier endlos… Weiterlesen

[Gelesen] Dash & Lily’s Book of Dares – Rachel Cohn, David Levithan

IMG_5798
Im weihnachtlichen New York erleben zwei Teenager eine romantische Schnitzeljagd.

New York, wenige Tage vor Weihnachten: Die 16-jährige Lily ist frustriert, denn ihre sonst riesige Vorfreude auf die Feiertage fällt in diesem Jahr eher verhalten aus. Zum ersten Mal muss sie Weihnachten ohne ihre Eltern verbringen, die lieber auf Fidschi anlässlich ihrer Silberhochzeit die Flitterwochen nachholen, statt mit ihren Kindern zu feiern. Und da Lilys Bruder sich den ganzen Tag mit seinem Freund auf seinem Zimmer einschließt, ist sie in der Adventszeit völlig auf sich alleine gestellt, wodurch bei ihr nur mühsam Weihnachtsstimmung aufkommen will. Da sie sich aber so sehr nach jemandem sehnt, mit dem sie ihr Leben teilen kann, versucht sie auf ungewöhnliche Weise ihr Glück: In ihrem Lieblingsbuchladen hinterlässt sie ein kleines rotes Notizbuch mit einer Nachricht und hofft so, diese besondere Person zu finden. Weiterlesen

[Gelesen] Zorn: Vom Lieben und Sterben (Claudius Zorn #2) – Stephan Ludwig

IMG_5761
Hauptkommissar Claudius Zorn und sein Kollege Schröder bekommen es mit einem grausigen Leichenfund zu tun: Ein jugendlicher Radfahrer wurde mit einem Drahtseil geköpft…

Der drückend heiße Sommer macht nicht nur Hauptkommissar Claudius Zorn zu schaffen, sondern scheint auch den kriminellen Gestalten der Stadt die Lust am Verbrechen zu nehmen – auf den Schreibtischen der Polizei herrscht gähnende Leere und eine harmlose Einbruchserie in einer Schrebergartenanlage ist für Zorn die größte und eigentlich auch einzige Herausforderung. Das ändert sich jedoch schlagartig, als eine männliche Leiche im Stadtwald gefunden wird. Den Ermittlern bietet sich ein Bild des Grauens, denn dem Toten wurde der Kopf fast vollständig abgetrennt. Offenbar war der Junge mit seinem Fahrrad in den Grünanlagen unterwegs und wurde bei einer Abfahrt von einem zwischen Bäumen gespannten Metallseil erfasst und geradezu enthauptet. Weiterlesen

[Gehört] Opferzeit – Paul Cleave

IMG_5235
Ein Jahr nach seiner brutalen Mordserie steht Joe Middleton erneut im Mittelpunkt der Öffentlichkeit: Dem „Schlächter von Christchurch“ soll endlich der Prozess gemacht werden…

Zwölf Monate ist es nun her, dass Joe Middleton unter äußerst unglücklichen Umständen von der Polizei verhaftet wurde und diese herausfand, dass der nette und geistig etwas zurückgebliebene Mann, der täglich das Polizeirevier geputzt hat, in Wirklichkeit ein gefährlicher und brutaler Serienmörder ist, der bereits eine ganze Reihe von Menschen auf dem Gewissen hat. Während Joe sein Pech immer noch nicht wirklich fassen kann und sich immer wieder fragt, wie das Leben ihm so übel mitspielen konnte, rückt sein Prozess mit jedem Tag ein wenig näher. Weiterlesen

[Gehört] Die Abenteuer des Tom Sawyer – Mark Twain

IMG_3845
Mark Twains Klassiker „Die Abenteuer des Tom Sawyer“ hat nun schon fast 140 Jahre auf dem Buckel, findet sich aber immer noch in den Bücherregalen in aller Welt wieder.

Tom Sawyer macht es seiner Umgebung wahrlich nicht leicht: Trotz seines jungen Alters hat es der Waisenjunge faustdick hinter den Ohren und treibt damit nicht nur seine Tante Polly, bei der er gemeinsam mit seinem Halbbruder Sid lebt, regelmäßig in den Wahnsinn. Ganz im Gegensatz zum braven und folgsamen Sid hat Tom nämlich nur Unsinn im Kopf und sorgt mit seiner Schulschwänzerei und gelegentlichen Raufereien für so manche Sorgenfalte seiner geplagten Tante. Statt die Schulbank zu drücken verbringt Tom seine Tage viel lieber mit seinem besten Freund Huckleberry Finn, der genau so ein Herumtreiber ist wie er selbst. Weiterlesen

[Gelesen] Linksaufsteher – Matthias Sachau

IMG_4977
Eine Geschichte über einen tollpatschigen Sprecher für Werbespots, der sich Hals über Kopf in eine Frau verliebt und dann auf die verrücktesten Ideen kommt, um diese für sich zu gewinnen – soll vermutlich lustig sein, ist es aber nicht.

Oliver Krachowitzer hasst Montage. Wenn er sonntagabends ins Bett geht, weiß er ganz genau, dass er in der folgenden Nacht nicht viel Schlaf und Erholung finden wird, denn die Aussicht auf eine neue Arbeitswoche sorgt bei ihm entweder für kuriose Albträume oder lässt ihn erst gar nicht einschlafen. Der Gedanke an die drohende Arbeit im Tonstudio, wo er als Werbesprecher für zwei verrückte Marketingexperten sinnfreie und pseudolustige Sprüche bis zum Erbrechen vortragen muss, ruft bei Oliver jede Woche aufs Neue das nackte Grauen hervor. Weiterlesen

[Gelesen] City of Thieves – David Benioff

IMG_4205
Ein jugendlicher Plünderer und ein nur unwesentlich älterer Deserteur haben im 2. Weltkrieg nur eine Chance, um sich selbst vor der Todesstrafe zu bewahren: Sie müssen innerhalb einer Woche 12 Eier auftreiben…

Winter, 1942: Lev ist 17 Jahre alt und lebt alleine in „Piter“, wie die Einheimischen die russische Stadt Leningrad nennen. Sein Vater, ein Dichter, ist vor kurzem von der Geheimpolizei NKWD geschnappt worden, weil er mit seinen Texten für Aufruhr gesorgt hat, und seine Schwester und seine Mutter haben die Stadt längst fluchtartig verlassen, um den Angriffen der Deutschen zu entgehen. Nur Lev ist in einer Mischung aus Sturheit und Naivität in seiner Heimatstadt geblieben und zieht dort Tag für Tag mit Gleichaltrigen durch die zerstörten Straßen, immer auf der Suche nach Nahrung und Schutz vor den regelmäßigen Bombenangriffen. Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: