Posts Tagged ‘New York’

[Gehört] Spademan – Adam Sternbergh

IMG_6177

In einem postapokalyptischen New York holt sich ein Auftragskiller mit seiner neuen Mission jede Menge Probleme ins Haus…

Spademan ist Auftragskiller. Er hat klare Regeln: Er tötet Männer, er tötet Frauen, er tötet aber keine Kinder und Jugendlichen. Fragen stellt er keine, alles was Spademan wissen muss ist der Name seines nächsten Opfers. Ein schlechtes Gewissen hat er aufgrund seines mörderischen Jobs nicht, schließlich sieht er sich selbst nur als Kugel – abdrücken tun andere. Und solange seine Arbeit pünktlich bezahlt wird, interessiert es ihn einen Dreck, warum er seine Zielperson umbringen soll. Sein neuester Auftrag stellt Spademan jedoch vor ungeahnte Probleme. Zum einen ist Grace Chastity Harrow, das gewählte Opfer seines aktuellen Klienten, nicht nur die Tochter eines äußerst populären und steinreichen Fernsehpredigers – Spademan scheint auch nicht der einzige zu sein, der es auf die junge Frau abgesehen hat… Weiterlesen

Werbeanzeigen

[Gelesen] Das Joshua Gen – Andreas Krusch

IMG_5920
Ein Taxifahrer gerät unfreiwillig in eine großangelegte Verschwörung, die eine Bedrohung für die ganze Menschheit darstellt…

Eigentlich wollte Vince nur beim Geburtstag seines bei seiner Ex-Frau lebenden Sohnes vorbeischauen und sein Geschenk abgeben, doch auf dem Weg dorthin macht der Taxifahrer eine schicksalhafte Begegnung: Mitten auf einer viel befahrenen Kreuzung sammelt er eine offenbar verwirrte Frau ein, die mit ihrem Verhalten den New Yorker Verkehr zum Stillstand gebracht hat. Doch seine Gutmütigkeit wird Vince schnell zum Verhängnis, denn als er die Frau bei ihrer Wohnung abliefert, stolpert er zu seinem Entsetzen über mehrere Leichen und befindet sich schnell mitten in einer tödlichen Verfolgungsjagd, ohne überhaupt zu wissen worum es geht, wer es auf seinen seltsamen Gast abgesehen hat und welches Geheimnis die Frau verbirgt… Weiterlesen

[Gelesen] Letters from a Murderer – John Matthews

IMG_5885
In New York werden Prostituierte brutal abgeschlachtet. Gehen die Morde auf das Konto des berüchtigten Rippers oder ist ein Nachahmungstäter für die Verbrechen verantwortlich?

New York, 1891: In einer der dunklen Straßen der Stadt wird die Leiche einer Prostituierten aufgefunden, der Leichnam grausam verstümmelt und mit einem kleinen „X“ auf der Schulter gekennzeichnet. Da die Verletzungen der Toten frappierend an die drei Jahre zurückliegenden Morde von „Jack the Ripper“ erinnern, wird der damalige Londoner Chefermittler informiert, der sofort seinen derzeit in den Staaten verweilenden Schützling Finley Jameson auf den Fall ansetzt. Gemeinsam mit dem New Yorker Polizistin Joseph Argenti entdeckt dieser weitere beunruhigende Gemeinsamkeiten zwischen den ungeklärten Verbrechen und sieht sich zudem schnell mit einem weiteren grausamen Mord konfrontiert. Alles sieht danach aus, als würde der Ripper sein perfides Spiel mit den Ermittlern nun in Amerika fortsetzen wollen… Weiterlesen

[Gelesen] Dash & Lily’s Book of Dares – Rachel Cohn, David Levithan

IMG_5798
Im weihnachtlichen New York erleben zwei Teenager eine romantische Schnitzeljagd.

New York, wenige Tage vor Weihnachten: Die 16-jährige Lily ist frustriert, denn ihre sonst riesige Vorfreude auf die Feiertage fällt in diesem Jahr eher verhalten aus. Zum ersten Mal muss sie Weihnachten ohne ihre Eltern verbringen, die lieber auf Fidschi anlässlich ihrer Silberhochzeit die Flitterwochen nachholen, statt mit ihren Kindern zu feiern. Und da Lilys Bruder sich den ganzen Tag mit seinem Freund auf seinem Zimmer einschließt, ist sie in der Adventszeit völlig auf sich alleine gestellt, wodurch bei ihr nur mühsam Weihnachtsstimmung aufkommen will. Da sie sich aber so sehr nach jemandem sehnt, mit dem sie ihr Leben teilen kann, versucht sie auf ungewöhnliche Weise ihr Glück: In ihrem Lieblingsbuchladen hinterlässt sie ein kleines rotes Notizbuch mit einer Nachricht und hofft so, diese besondere Person zu finden. Weiterlesen

[Gelesen] The Final Descent (The Monstrumologist #4) – Rick Yancey

IMG_5390
Das letzte Abenteuer von Will Henry und seinem Mentor, dem Monstrumologen Dr. Pellinore Warthrop, konfrontiert die beiden mit dem schlimmsten aller Ungeheuer…

„And finally I must thank the community of readers who rose up when the life of this series was threatened. If not for them, there would be no conclusion to Will and Warthrop’s story.“ Diesen Worten Rick Yanceys aus seiner der Geschichte vorangestellten Danksagung möchte ich mich uneingeschränkt anschließen. So schade es auch ist, dass „The Final Descent“, der vierte Band um den Monstrumologen Dr. Warthrop und seinen jugendlichen Assistenten Will Henry, der letzte Band dieser außergewöhnlichen Reihe ist – es wäre furchtbar gewesen, wenn diese Serie ohne Abschluss im Sande verlaufen wäre. Weiterlesen

[Gelesen] Der Monstrumologe und die Insel des Blutes (Monstrumologe #3) – Rick Yancey

IMG_5226
Als der Dr. Pellinore Warthrop von einem Kollegen einen Hinweis auf die tatsächliche Existenz des „Heiligen Grals“ der Monstrumologie erhält, wird das Verhältnis zwischen ihm und seinem Assistenten Will Henry auf eine harte Probe gestellt…

An einem eisigen Februarabend im Jahr 1889 wird der Monstrumologe Dr. Pellinore Warthrop plötzlich von einem unerwarteten Gast überrascht, der panisch an seine Tür klopft. Wymond Kendall überbringt dem Wissenschaftler ein neues Studienobjekt aus den Händen von Warthrops ungeliebtem Kollegen John Kearns und fleht ihn zudem um ein Gegenmittel an, da der Absender des Päckchens ihn vor Antritt seiner Reise aus England vergiftet habe. Warthrop gelingt es, den verzweifelten Boten zu beruhigen, doch als er herausfindet, was Kearns ihm so eilig hat zukommen lassen, gerät auch der sonst so besonnene Monstrumologe in helle Aufregung. Weiterlesen

[Gelesen] Der Monstrumologe und der Fluch des Wendigo (Monstrumologe #2) – Rick Yancey

IMG_5059
Die Suche nach einem alten Freund treibt den Monstrumologen Dr. Warthrop und seinen Gehilfen Will Henry in die Wälder Kanadas, wo der sagenumwobene Wendigo sein Unwesen treiben soll…

Amerika im Jahr 1888: Ein Brief eines unbekannten Absenders sorgt bei dem Wissenschaftler Dr. Pellinore Warthrop für Aufruhr und große Besorgnis. Die anonyme Nachricht teilt ihm mit, dass der Präsident der Monstrumologen-Gesellschaft Dr. Abram von Helrung beim nächsten Kongress einen Antrag stellen möchte, der die Untersuchung mythischer Kreaturen übernatürlichen Ursprungs in den Fachbereich der Monstrumologie aufnehmen und besagte Geschöpfe offiziell anerkennen soll. Für Dr. Warthrop ist dieser Vorstoß ein handfester Skandal, der sein gesamtes Forschungsgebiet und ihn selbst ins Lächerliche ziehen könnte, schließlich seien Kreaturen wie Vampire, Werwölfe oder Zombies reine Hirngespinste und haben nichts mit seriöser Monstrumologie zu tun, wie er und viele seiner geschätzten Kollegen sie betreiben. Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: