Posts Tagged ‘Familie’

[Gehört] Der Hof – Simon Beckett

IMG_6119

Ein Engländer mit dubioser Vergangenheit strandet auf einem heruntergekommenen Hof in Südfrankreich, der für ihn gleichermaßen Rückzugsort und Gefängnis ist.

Sean ist auf der Flucht. Der Engländer fährt mit seinem Auto ziellos durch den Süden Frankreichs und ist darum bemüht, so wenig Aufmerksamkeit wie möglich zu erregen – schließlich wirft nicht nur der blutdurchtränkte Beifahrersitz des Wagens Fragen auf, auch die kleinen weißen Päckchen in seinem Rücksack sollen nach Möglichkeit besser unentdeckt bleiben. Nach einer Weile lässt er sein Auto zurück und kämpft sich zu Fuß weiter durch die Wälder, wo er dann aber zu seinem Leidwesen in ein Fangeisen tritt und vor Schmerzen ohnmächtig wird. Als er dann wieder aufwacht, findet er sich auf einem kleinen und etwas verwahrlosten Bauernhof wieder, wo ihn zwei Frauen versorgen und seine Verletzung verarzten – sehr zum Ärger ihres schroffen Vaters Arnaud, der auf seinem Hof keine Fremden duldet und den Engländer schnellstmöglich wieder loswerden will. Schließlich darf Sean aber doch bleiben und dort in Ruhe genesen, allerdings beschleicht ihn schnell das ungute Gefühl, dass der alte Arnaud auf seinem Hof ein dunkles Geheimnis hütet… Weiterlesen

Werbeanzeigen

[Gelesen] Silber: Das erste Buch der Träume – Kerstin Gier

IMG_4002
Nach einem Schulwechsel muss sich Liv Silber nicht nur an ihr neues Umfeld und eine neue Familiensituation gewöhnen, sondern auch noch ihren immer rätselhafteren Träumen auf den Grund gehen. „Silber“ ist der neue Roman von Bestsellerautorin Kerstin Gier und Auftakt ihrer neuen Jugendbuch-Trilogie.

Olivia „Liv“ Silber ist 15 Jahre alt und hat gerade den sechsten Umzug in den letzten acht Jahren vor sich. Seit der Trennung ihrer Eltern leben Liv und ihre kleine Schwester Mia bei ihrer Mutter und reisen der Literaturwissenschaftlerin gezwungenermaßen von Universität zu Universität hinterher. So haben die Mädchen zwar schon vier Kontinente besucht und eine Menge von der Welt gesehen, aber eben auch keine engen Freunde, da sie praktisch jedes Jahr die Schule wechseln müssen. Weiterlesen

[Gehört] Der Himmel über Greene Harbor – Nick Dybek

IMG_3780
Im kleinen amerikanischen Küstenstädtchen Loyalty Island heißt es jedes Jahr im Herbst Abschied nehmen von Söhnen, Ehemännern und Vätern, denn dann bricht der männliche Teil der Bevölkerung in Richtung Beringsee auf, um während der nächsten Monate mit der Fischerei die zurückgelassenen Familien ernähren zu können. Als der Besitzer der Fangflotte unerwartet stirbt, steht der ganze Ort plötzlich vor einer ungewissen Zukunft.

Unter ihnen ist auch der 14-jährige Cal, dessen Vater ebenfalls zur Riege der Krabbenfischer gehört und daher nur die Hälfte des Jahres bei seiner Familie ist. Cal selbst ist noch zu jung, um die Männer bei ihrer Reise nach Alaska zu begleiten, doch er weiß bereits um die enorme Bedeutung der Fischereisaison. Von dem Erfolg der Fischer hängt das Schicksal Loyalty Islands ab und so hofft jeder auf eine gute Fangsaison. Cal ist sich allerdings auch der Gefahren bewusst, denen sich die Seeleute Jahr für Jahr aussetzen: Die eiskalte Beringsee ist in den Herbst- und Wintermonaten unberechenbar und so riskieren die Männer des Ortes immer wieder ihr Leben, um den Lebensunterhalt ihrer Familien bestreiten zu können. Weiterlesen

Schneesturm und Mandelduft – Camilla Läckberg (Kurzgeschichte)

Buchcover
Autorin: Camilla Läckberg
Umfang: 138 Seiten
Verlag: Ullstein
Erscheinungsdatum: 30. November 2012
Originaltitel: Snöstorm och mandeldoft
Preis: 1,99 € (eBook)

Klappentext:
Weihnachten in Fjällbacka: Kommissar Martin Mohlin begleitet seine neue Freundin zu einem Familienfest. Der betagte Patriarch Ruben hat alle Liljecronas auf der kleinen Insel Valön zusammengerufen, er möchte sein Erbe regeln. Als ein Schneesturm aufkommt, wird die Insel vom Festland abgeschnitten. Während des Weihnachtsessens bricht Ruben plötzlich zusammen, und Martin ist als Polizist gefragt. Schon bald steht fest, dass Ruben ermordet wurde – und somit eines der Familienmitglieder der Mörder sein muss. Doch wer hat ein Motiv? Und wer wäre so kaltblütig? Weiterlesen

Kein Entkommen – Linwood Barclay (Roman)


Autor: Linwood Barclay
Umfang: 576 Seiten
Verlag: Ullstein Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 15. April 2011

Klappentext:
Sonne, Softeis, Kinderlachen. So hatte sich David den heutigen Tag vorgestellt. Ein Ausflug nach Five Mountains würde Davids Sohn Ethan gefallen. Auch seine depressive Frau Jan würde auf andere Gedanken kommen. Als sie in der Menge verschwindet, wird David panisch. Will sie sich etwas antun? Später zeigen die Überwachungskameras ihn mit seinem Sohn an der Kasse – ohne Jan. Plötzlich steht David selbst im Zentrum der Ermittlungen: unter Mordverdacht … Weiterlesen

Blutige Stille – Linda Castillo (Hörbuch)


Autor: Linda Castillo
Sprecher: Tanja Geke
Länge: 12 Std. 14 Min. (ungekürzt)

Inhaltsbeschreibung von audible.de:
Sie töteten alle Mitglieder der Familie Plank. Die Leichen des Vaters und der beiden Söhne fand man im Wohnhaus, die der Mutter und des Babys auf dem Weg zur Scheune. Doch niemand war auf das vorbereitet, was sie in der Scheune fanden. Die beiden Mädchen, gefoltert und misshandelt. Die Familie gehörte zur amischen Gemeinde in Painters Mill, Ohio, sie lebten getreu ihren Glaubensgrundsätzen von Schlichtheit und Bescheidenheit, waren gottesfürchtige Leute. Fernab von den Verführungen der Zivilisation. Oder enthüllt das Tagebuch der ältesten Tochter eine andere Wahrheit? Weiterlesen

Der Boss – Moritz Netenjakob (Roman)


Autor: Moritz Netenjakob
Umfang: 320 Seiten
Verlag: Kiepenheuer & Witsch
Erscheinungsdatum: 12. März 2012

Klappentext:
Aylin hat endlich Ja gesagt. Daniel ist am Ziel seiner Träume. Aber auf das, was jetzt passiert, hat ihn niemand vorbereitet: Plötzlich hat er 374 türkische Familienmitglieder. Und die melden sich vier Mal am Tag mit guten Tipps: Wohin die Hochzeitsreise gehen soll, wem er einen Job in seiner Firma verschaffen muss und warum er Tante X anlügen muss, damit Onkel Y nicht beleidigt ist. Seine Eltern sind so ausländerfreundlich, dass es schon wieder diskriminierend ist – für sie wäre auch ein Schlag ins Gesicht noch eine interessante kulturelle Erfahrung. Andererseits fehlt ihnen jegliches Feingefühl für türkische Empfindlichkeiten: So wollen sie nicht nur ganz ungezwungen über Sexualität reden, sondern auch als Atheisten mit Aylins moslemischen Eltern zusammen Weihnachten feiern, griechische Oliven essen und moderne Theaterinszenierungen besuchen.
Als der traditionsbewusste Onkel Abdullah anreist, Daniel für ihn den Moslem spielen soll und dann auch noch die Hochzeit verschoben werden muss, geht es ums Ganze: Kann eine große Liebe diesen orientalischdeutschen Wahnsinn überstehen? Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: