Posts Tagged ‘eBook’

[Gelesen] Ondragon: Nullpunkt (Paul Ondragon #3) – Anette Strohmeyer

IMG_6089

Sein neuer Auftrag führt „Problemlöser“ Paul Ondragon nach Brasilien, wo er einen verschollenen Nazi-Schatz sicherstellen soll.

Eben noch hat Paul Ondragon in seinem New Yorker Hotelzimmer in den Nachrichten von der Bergung des Flugschreibers einer vor zwei Jahren über dem Meer abgestürzten Air-France-Maschine gehört, da meldet sich wenige Sekunden später auch schon ein neuer Klient mit dem passenden Auftrag: Für den deutschen Bundesnachrichtendienst soll Ondragon mit seiner Assistentin Charlize nach Brasilien fliegen, wo die Trümmerteile des Flugzeugs untersucht werden. Besonders brisant: Ein Teil der Wrackteile stammt nicht von der französischen Maschine, sondern von einem verschollen geglaubten Nazi-Flugzeug, das vor Jahrzehnten mit einer geheimnisvollen Fracht plötzlich spurlos vom Radar verschwunden ist. Für den BND soll Ondragon nun das Logbuch des Flugzeugs sicherstellen, was angesichts Pauls extremer Bücherphobie eher für Schweißausbrüche statt Begeisterung sorgt. Die Deutschen bieten aber nicht nur jede Menge Geld, sondern haben auch ein äußerst wirksames Druckmittel in der Hinterhand… Weiterlesen

[Gelesen] Das Rachespiel – Arno Strobel

IMG_5967
Ein skrupelloser Killer treibt ein perfides Spiel mit vier Menschen, die für ihr Leben und das ihrer Familien kämpfen müssen.

Als Frank Geissler einen von einem anonymen Absender einen Umschlag mit einem USB-Stick erhält, glaubt er zunächst an einen Computer-Virus oder eine verrückte PR-Aktion: Auf dem Stick befindet sich der Link zu einer Internetseite, verbunden mit dem Hinweis, dass er diese Adresse anklicken solle und es um ein Leben gehe. Neugierig folgt Frank den Anweisungen und findet auf der Website das Video von einem gefesselten nackten Mann, der von lauter Käfigen mit ausgehungerten Ratten umgeben ist. Zudem erhält er die Information, dass er nun Teilnehmer eines Spiels sei und eine Aufgabe erfüllen müsse, um das Leben des Mannes zu retten. Zunächst glaubt Frank immer noch an einen Werbegag, doch als kurz darauf eben dieser Mann tot aufgefunden wird, wird Geissler klar, dass er sich tatsächlich mitten in einem teuflischen Spiel um Leben und Tod befindet… Weiterlesen

[Gelesen] Das Hades Labyrinth – Rainer Wekwerth

IMG_4973
Daniel Fischer hat dem Teufel ins Auge gesehen, als er vor 18 Monaten während eines Polizeieinsatzes fast zu Tode gefoltert worden wäre. Nun will er seinen Peiniger endlich zur Strecke bringen…

Als Kriminalkommissar Daniel Fischer von einem Drogenjunkie Hinweise auf großangelegte Opiumplantagen unterhalb der Stadt Lichtenfels erhält, ahnt er noch nicht, dass der anschließende Polizeieinsatz sein Leben für immer verändern wird. Zusammen mit zwei Kollegen macht er sich auf den Weg in die Kanalisation, um den Tipp des Informanten zu überprüfen, doch in den engen und dunklen Schächten werden sie von Unbekannten überwältigt und verschleppt. Auf Anweisung eines Mannes namens Adam, der sich als Anführer einer Gruppe unter der Erde lebender Opiumzüchter entpuppt, werden Daniels Kollegen zu Tode gepfählt und er selbst mit einem Betäubungsmittel gelähmt. Anschließend überlässt Adam sein Opfer wehrlos den gefräßigen Ratten, doch wie durch ein Wunder kann sich Daniel befreien und wird nach zwei Tagen im Untergrund von Kanalarbeitern entdeckt und gerettet. Weiterlesen

[Gelesen] Schweinheim – Simone Buchholz

Foto
Bereits in vier Kriminalromanen ging die Hamburger Staatsanwältin Chastity Riley auf Verbrecherjagd. In der Kurzgeschichte „Schweinheim“ erzählt Autorin Simone Buchholz nun die Vorgeschichte ihrer Serienfigur.

Chastity Riley ist Staatsanwältin in Aschaffenburg und bekommt es mit einem brisanten Mordfall zu tun. Das Opfer ist die Prostituierte Verena Hassmann, was besonders in Kreisen von Polizei und Staatsanwaltschaft für Unruhe sorgt – schließlich bezog die Ermordete aus diesem Umfeld einen großen Teil ihrer Kundschaft. Der Fall erfordert also äußerste Diskretion – doch Riley verfolgt bei den Ermittlungen durchaus eigene Interessen. Weiterlesen

[Gelesen] Racheblut – Simon Kernick

IMG_4146
Zwei junge Pärchen unternehmen einen Wanderausflug nach Schottland. Doch aus dem idyllischen Wochenendtrip wird schnell ein blutiger Albtraum…

Es sollte ein gemütlicher Kurzurlaub in der Natur werden, doch schon nach wenigen Kilometern ist Ash sich nicht mehr sicher, ob der Ausflug mit ihrem Mann Nik und ihren gemeinsamen Freunden Guy und Tracy wirklich eine so gute Idee war. Niks ehemaliger Kommilitone und dessen Frau lassen kaum eine Gelegenheit aus, ihren Londoner Freunden von ihrem aufregenden Luxusleben im fernen Singapur vorzuschwärmen – ein Umstand, den auch die atemberaubende Landschaft nur schwer ausgleichen kann. Als den vier Wanderern im Wald plötzlich ein nacktes und verstörtes Mädchen mit zahlreichen Wunden am Körper entgegenrennt, müssen Ash und Co. die Hoffnung auf ein erholsames Wochenende endgültig begraben… Weiterlesen

[Gelesen] Tiefes Land – Carsten Steenbergen

IMG_3881
Ein brutaler Überfall auf ein Pharmalabor in Amsterdam versetzt die Behörden in große Alarmbereitschaft: Planen Terroristen einen Giftgasanschlag mit verheerenden Ausmaßen?

Willem van den Dragt ist wenig begeistert, als er nach einigen Eskapaden vom Militärischen Geheimdienst zum AIVD, dem niederländischen Inlands- und Auslandsgeheimdienst, degradiert wird. Seine Laune sinkt noch weiter, als ihm dort die Agentin Tessa Boyens zugeteilt wird, die ganz offensichtlich nur eine einzige Aufgabe hat: Sie soll Willems Aufpasserin spielen und dafür sorgen, dass dieser sich bei seinem nächsten Fall an die Regeln hält und keine Alleingänge startet – zumal ihr erster gemeinsamer Einsatz von höchster Brisanz ist. Weiterlesen

[Gelesen] Psycho Shots #1 – B.C. Schiller

IMG_3860
In ihrem Kurzgeschichten-Sammelband „Psycho Shots #1“ präsentiert das Autorenpaar Barbara und Christian Schiller vier kurze Psychothriller für zwischendurch. Für mich stellte sich beim Lesen jedoch die Frage: Ist das Kunst oder kann das weg?

Das Konzept klingt vielversprechend und wird auf der Autorenwebsite auch vollmundig angekündigt: Man nehme vier verstörende Kurzgeschichten, packe sie in ein eBook und vertreibe das ganze kostengünstig über den Kindle-Shop von Amazon. Dazu noch ein Neugier weckender Teasertext wie „PSYCHO SHOTS sind Psycho Stories mit Thrill-und Horrorelementen, die ihre verstörende Wirkung schon auf wenigen Seiten entfachen und den Leser mit einem Gefühl der Beklemmung zurücklassen“ oder „Diese düsteren und ungewöhnlichen Geschichten nehmen den Leser mit auf eine Reise in die Psyche des Menschen und eignen sich optimal für den kleinen Thrill zwischendurch“ – fertig ist der eBook-Bestseller. Scheint ja auch funktioniert zu haben, denn „Psycho Shots #1“ war immerhin eine Weile ziemlich weit vorne in den eBook-Charts vertreten. Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: