Posts Tagged ‘Will Henry’

[Gelesen] The Final Descent (The Monstrumologist #4) – Rick Yancey

IMG_5390
Das letzte Abenteuer von Will Henry und seinem Mentor, dem Monstrumologen Dr. Pellinore Warthrop, konfrontiert die beiden mit dem schlimmsten aller Ungeheuer…

„And finally I must thank the community of readers who rose up when the life of this series was threatened. If not for them, there would be no conclusion to Will and Warthrop’s story.“ Diesen Worten Rick Yanceys aus seiner der Geschichte vorangestellten Danksagung möchte ich mich uneingeschränkt anschließen. So schade es auch ist, dass „The Final Descent“, der vierte Band um den Monstrumologen Dr. Warthrop und seinen jugendlichen Assistenten Will Henry, der letzte Band dieser außergewöhnlichen Reihe ist – es wäre furchtbar gewesen, wenn diese Serie ohne Abschluss im Sande verlaufen wäre. Weiterlesen

[Gelesen] Der Monstrumologe und die Insel des Blutes (Monstrumologe #3) – Rick Yancey

IMG_5226
Als der Dr. Pellinore Warthrop von einem Kollegen einen Hinweis auf die tatsächliche Existenz des „Heiligen Grals“ der Monstrumologie erhält, wird das Verhältnis zwischen ihm und seinem Assistenten Will Henry auf eine harte Probe gestellt…

An einem eisigen Februarabend im Jahr 1889 wird der Monstrumologe Dr. Pellinore Warthrop plötzlich von einem unerwarteten Gast überrascht, der panisch an seine Tür klopft. Wymond Kendall überbringt dem Wissenschaftler ein neues Studienobjekt aus den Händen von Warthrops ungeliebtem Kollegen John Kearns und fleht ihn zudem um ein Gegenmittel an, da der Absender des Päckchens ihn vor Antritt seiner Reise aus England vergiftet habe. Warthrop gelingt es, den verzweifelten Boten zu beruhigen, doch als er herausfindet, was Kearns ihm so eilig hat zukommen lassen, gerät auch der sonst so besonnene Monstrumologe in helle Aufregung. Weiterlesen

[Gelesen] Der Monstrumologe und der Fluch des Wendigo (Monstrumologe #2) – Rick Yancey

IMG_5059
Die Suche nach einem alten Freund treibt den Monstrumologen Dr. Warthrop und seinen Gehilfen Will Henry in die Wälder Kanadas, wo der sagenumwobene Wendigo sein Unwesen treiben soll…

Amerika im Jahr 1888: Ein Brief eines unbekannten Absenders sorgt bei dem Wissenschaftler Dr. Pellinore Warthrop für Aufruhr und große Besorgnis. Die anonyme Nachricht teilt ihm mit, dass der Präsident der Monstrumologen-Gesellschaft Dr. Abram von Helrung beim nächsten Kongress einen Antrag stellen möchte, der die Untersuchung mythischer Kreaturen übernatürlichen Ursprungs in den Fachbereich der Monstrumologie aufnehmen und besagte Geschöpfe offiziell anerkennen soll. Für Dr. Warthrop ist dieser Vorstoß ein handfester Skandal, der sein gesamtes Forschungsgebiet und ihn selbst ins Lächerliche ziehen könnte, schließlich seien Kreaturen wie Vampire, Werwölfe oder Zombies reine Hirngespinste und haben nichts mit seriöser Monstrumologie zu tun, wie er und viele seiner geschätzten Kollegen sie betreiben. Weiterlesen

[Gelesen] Der Monstrumologe – Rick Yancey

IMG_3934
Im 19. Jahrhundert wird Neuengland von einer Plage menschenfressender Monster heimgesucht. Nur ein verschrobener Wissenschaftler und sein jugendlicher Assistent können dem Befall Einhalt gebieten…

Der Autor Rick Yancey wird von einem befreundeten Direktor eines Altersheim verständigt, da dieser glaubt, auf eine interessante Geschichte für den Schriftsteller gestoßen zu sein. Als nämlich kurz zuvor der älteste Bewohner der Einrichtung verstorben ist, fand man in den persönlichen Gegenständen des Mannes drei rätselhafte Tagebücher. Schon zu Lebzeiten machte der Mann einen ungewöhnlichen Eindruck und behauptete stets, im Jahr 1876 geboren zu sein, womit er zum Zeitpunkt seines Todes 131 Jahre alt hätte sein müssen. Der Direktor schreibt diese Behauptungen der fortgeschrittenen Demenz des Verstorbenen zu, doch als Yancey sich das erste der Tagebücher vornimmt, entdeckt er dort eine schier unglaubliche Geschichte. Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: