[Neuzugänge] Januar 2014

IMG_5955Nach den Ausschweifungen der letzten drei Monate beginnt das Jahr 2014 mit einer vergleichsweise bescheidenen Buchausbeute. Spontane Käufe habe ich mir dank „Sub Abbau Extrem“ und des Sub-Abbau-Battles gegen Crini komplett verkniffen und musste mich daher mit meinen Vorbestellungen und dem Einlösen meiner drei monatlichen Hörbuch-Guthaben zufrieden geben. Trotzdem hat auch im Januar das ein oder andere Buch den Weg in mein Regal gefunden – und zumindest die drei gedruckten Exemplare sehen auch noch richtig gut aus.

Hollow City – Ransom Riggs:
Der zweite Band aus der „Miss Peregrine’s Home for Peculiar Children“-Reihe. Den ersten Teil fand ich damals (bis auf das etwas merkwürdige Ende) sehr gut und freue mich daher auf die Fortsetzung. Allerdings steht für mich vorher nochmal ein Reread von Band 1 an, da ich vieles schon wieder vergessen habe 😀

Blutfrost – Susanne Staun:
Auch hier handelt es sich um eine Fortsetzung, nämlich Band 2 der Reihe um die Rechtsmedizinerin Maria Krause, die – um es mal drastisch zu sagen – nicht mehr alle Tassen im Schrank hat. Passt optisch leider bis auf das Cover-Motiv überhaupt nicht zum ersten Buch (deutlich kleiner und broschiert statt gebunden…), bin aber trotzdem sehr gespannt auf Krauses neue Eskapaden.

The Cormorant – Chuck Wendig:
Weiter geht es mit der nächsten Fortsetzung und Teil 3 der Miriam-Black-Reihe, die ich als Hauptfigur wirklich sehr zu schätzen gelernt habe. Nachdem „The Cormorant“ eine gefühlte Ewigkeit auf dem Postweg verbracht hat, habe ich es inzwischen auch bereits gelesen und bin wieder sehr zufrieden, auch wenn mir Band 2 insgesamt etwas besser gefallen hat (zur Rezension)

Das Rachespiel – Arno Strobel:
Seit „Das Skript“ zählt Strobel für mich zu den Autoren, deren Neuerscheinungen ich fast blind kaufe – auch wenn mich sein letztes Werk „Der Sarg“ etwas enttäuscht hat. Die ersten Seiten des aktuellen Buches habe ich bereits gelesen, für einen ersten Eindruck reicht es aber noch nicht.

Hörbücher:

   
Todesengel – Andreas Eschbach:
Ich habe zwar längst nicht alle Eschbach-Bücher gelesen, wurde aber von dem Autor auch noch nie enttäuscht und auch „Todesengel“ hat meine Erwartungen wieder voll erfüllt. Ein spannender Thriller mit kontroverser Thematik, Rezension folgt.

Verleumdet – Thomas Enger:
Ich bin derzeit ein wenig im Henning-Juul-Fieber und musste mir daher nach „Vergiftet“ auch gleich den dritten Band der Reihe herunterladen. Das Hörbuch habe ich ebenfalls bereits beendet und „Verleumdet“ gefällt mir sogar noch etwas besser als die beiden Vorgänger.

Der Seelenbrecher – Sebastian Fitzek:
Als großer Fitzek-Fan habe ich „Der Seelenbrecher“ natürlich schon vor Jahren gehört und der Thriller ist nach wie vor mein absolutes Lieblingsbuch des Autors, umso mehr habe ich mich gefreut dass das Buch als ungekürztes Hörspiel produziert wurde. Ich wollte mir den Roman schon seit langem mal wieder vornehmen und dazu eignet sich die neue Version in meinen Augen perfekt.

16 responses to this post.

  1. Ach, Mensch, Hollow City möchte ich irgendwie jetzt auch haben. Dumme SuB-Abbau-Extrem Aufgabe aber auch ^^.

    Antworten

    • Ich hab auch echt Lust das jetzt sofort zu lesen, aber nicht so wirklich Lust auf den Reread vom ersten Band. Aber ohne den hat das leider nicht so viel Sinn, weil ich wirklich sehr viel vergessen habe 😀

      Antworten

      • ^^ Du könntest auch einfach anfangen und ich versuche dir zu helfen, wenn du Fragen hast. Müsste eigentlich noch alles parat haben xD.

      • Ich hab mir ja extra noch die gedruckte Ausgabe von Band 1 geholt damit ich das nochmal zusammen mit den coolen Bildern lesen kannte, hatte das ja damals nur als Hörbuch gehört 😉

      • Ach ja, stimmt, das hatte ich jetzt vergessen ^^. Na, dann viel Spaß!

  2. Posted by Rishu on Februar 1, 2014 at 13:47

    Das ist ja echt recht wenig. Von Chuck Wendig hab ich mir ja den ersten Teil bei dieser Gratisaktion runtergeladen, bin mal gespannt wann ich das lese XD
    Wieso hast du denn drei Hörbuch Guthaben pro Monat?

    Antworten

    • Ich hab noch ein altes Premium-Abo mit 2 Guthaben im Monat und dazu noch das aktuelle Flexi-Abo mit 1 Guthaben, weil mir 2 Hörbücher im Monat nicht ausreichen 😉

      Antworten

      • Posted by Rishu on Februar 1, 2014 at 14:00

        Achso, wusste ich nicht dass es da auch mal ein anderes gab 🙂 Aber wieso hast du denn zwei Abos? Die Hörbücher kosten doch sowieso nur 9,95 €, wenn das Guthaben aufgebraucht ist.

      • Ja, aber das Premium-Abo kostet nur 14,95 €, ich bekomme dann so also 3 HB für 25 € statt 30 €.

      • Posted by Rishu on Februar 1, 2014 at 14:52

        Hab mir gedacht, dass das Premiumabo günstiger ist. Aber kannst du da nach zwei Guthaben keine Hörbücher für 9,95 kaufen? Wär ja der gleiche Preis wie beim Flexi-Abo. Das meinte ich XD

      • Nee, das Premium-Abo ist nur auf die beiden Guthaben beschränkt und jedes weitere gibt’s dann zum Normalpreis.

  3. Hallo – ich habe „Todesengel“ gerade gelesen und war begeistert! Dir hat es ja offensichtlich auch gefallen – bin auf Deine Rezi gespannt :-). LG

    Antworten

  4. Ich muss mir endlich mal The Cormorant bestellen. Das ist der Nachteil wenn man es vorzeitig als eBook lesen darf, dann vergisst man stets sich die gedruckte Ausgabe ins Regal zu stellen.

    Antworten

  5. […] Allzu viele gibt es in diesem Monat nicht, mehr dazu hier. […]

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: